Schlagwort-Archive: Aktuell

immer wieder samstags

Der Verein Haarener Unternehmer e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Haarener Markt zu beleben. Unter dem Titel „immer wieder samstags“ wird es ein buntes Programm und Infostände jeweils zu einem Thema geben. 

Vereine und Dienstleister auf den Markt

Am 25.09. haben die Vereine und Dienstleister die Reihe „immer wieder samstags“ auf dem Haarener Markt abgeschlossen. Auf der Bühne haben Tänze und Böse mal anders aufspielt. Traktoren und das Blasorchester, AWO, Hooreter Frönnde und Hooreter Jonge haben sich präsentieren.

Kinder auf den Markt
Am 18.09. waren die Kinder auf dem Markt mit Markus Comouth, No Limits, Lesungen, Spiele und Clown.

Politiker haben den Auftakt gemacht
Der 4. September stand im Zeichen der Bundestagswahl. Die Kandidaten Rudolf Henke (CDU), Ye-One Rhie (SPD), Lukas Benner in Vertretung von Oliver Krischer (die Grünen) Andrej Hunko (Linke) und Katharina Willkomm (FDP) waren gekommen um sich den Fragend es Moderatoren Reiner Bertrand und den Bürgern zu stellen.

Doch zunächst stand Böse mal anders auf dem Programm! Dieter Böse eröffnet und beendete die Fragerunde. 

Am 11. September gab es bei Schönheit, Gesundheit auf den Haarener Markt kubanische Tänze.


„Wir möchten den Haarener Markt nachhaltig beleben“, so der Geschäftsführer des Vereins Haarener Unternehmer, Alexander Samsz, „dafür haben wir unser Adventsfest-Format mit 2 Stunden Programm in den September übertragen.“ Damit mehr Haarener gerade am Samstag die Geschäfte im Stadtteil nutzen, werden jeden Samstag Gutscheine unter den Anwesenden verlost! „Dazu gibt es unsere „Alles in Haaren Tasche“.  Damit genügend Zeit bleibt, in Haaren zu shoppen, finden die Veranstaltungen von 11 bis 13 Uhr statt.

Bilder von den Samstagen: GALERIE

Baustelle Friedenstraße

Richtung Autobahn kein Durchkommen! Die Friedenstraße ist gesperrt. Eine Durchfahrt ist bis Anfang August nicht möglich. Die Regionnetz legt für den Neubau den Energienetzanschluss. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

UPDATE 13.07.2021 Meldung der Stadt Aachen:

In der vorigen Woche wurde die Friedenstraße in Haaren wegen einer Baustelle gesperrt. Hinzu kamen Verkehrsbehinderungen durch Baustellen auf dem Prager Ring. Das führte dazu, dass ein Teil des Kraftfahrzeugverkehrs versuchte, über die Wohnstraßen In den Atzebenden und Am Burgberg die Baustellen zu umfahren. Das wiederum führte in den Wohnstraßen zu gefährlichen Situationen und langen Rückstaus im Berufsverkehr. 

Um die Situation zu entschärfen, hat die Stadt für die beiden Straßen In den Atzebenden und Am Burgberg “unechte” Einbahnstraßen ausgewiesen. In einer unechten Einbahnstraße dürfen Autofahrerinnen und -fahrer nur aus einer Richtung einfahren. Die Zufahrt von der Friedenstraße aus war also nicht mehr möglich. Die Straßen selbst sind aber grundsätzlich in beiden Richtungen befahrbar. 

Zu dieser neuen und ungewohnten Verkehrsführung waren bei der Stadt Eingaben aus der Bevölkerung eingegangen. Fachleute der Verkehrsbehörde und des Bezirksamts haben die Situation deshalb über das vorige Wochenende und im Berufsverkehr am  Montagmorgen (12. Juli) beobachtet.  Diese Erkenntnisse haben nun dazu geführt, dass die Beschilderung an den Straßen In den Atzebenden und Am Burgberg nochmals ergänzt werden.

Die Sperrung in der Friedenstraße ist bislang bis zum 4. August geplant. Die Stadt bittet darum, die ausgeschilderte Umleitung über die Krefelder Straße, Prager Ring und Jülicher Straße nach Haaren zu nutzen.