Schlagwort-Archive: Hooreter Frönnde

Fit mit den Hooreter Frönnden

[et_pb_section fb_built=”1″ _builder_version=”3.22″][et_pb_row _builder_version=”3.25″ background_size=”initial” background_position=”top_left” background_repeat=”repeat”][et_pb_column type=”4_4″ _builder_version=”3.25″ custom_padding=”|||” custom_padding__hover=”|||”][et_pb_text _builder_version=”3.27.4″ background_size=”initial” background_position=”top_left” background_repeat=”repeat”]

Da aufgrund der aktuellen Corona-Regeln ein gemeinsames Training der Tanzmariechen, Tanzpaare, Garden und Showtanzgruppen der Hooreter Frönnde 2005 e.V. nicht möglich ist, gehen die Tänzerinnen und Tänzer nun neue Wege und trainieren jetzt digital, um fit für die Bühne zu bleiben.

Bereits beim ersten Training per Videokonferenz nahmen mehr als 20 kleine und große Tänzerinnen und Tänzer des Karnevalsvereins teil und machten die Übungen, die die Trainerin Miriam Ludwigs vormachte, im heimischen Wohn- oder Kinderzimmer fleißig nach. Los ging es mit einem Warm-up, gefolgt von Intervalltraining und abschließenden Yoga-Dehnübungen. Neben dem anschließenden Muskelkater kamen dabei natürlich auch der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl nicht zu kurz.

Das Angebot soll jetzt auf alle Mitglieder der KG ausgeweitet werden.

 

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Sommerfest

Die Hooreter Frönnde und die Feuerwehr feiern gemeinsam das Sommerfest am Feuerwehrgerätehaus.

Mit Vorstellung des Haarener Prinzen samt Hofstaats, Fahrzeugausstellung, Hüpfburg, Wasserspiele und vieles mehr…

Hooreter Frönnde ausgezeichnet

Bei ihrer Galasitzung in der Haarbachtalhalle Ende Januar wurden die Hooreter Frönnde mit dem Helmut Strack Preis ausgezeichnet. 

Der noch junge Karnevalsverein (gegründet 2005) fing mit fünf Nachwuchs-Karnevalisten an. Mittlerweile sind es 80 Kinder, die in das Brauchtum eingeführt werden. Die Kostüme werden gemeinsam erstellt, und die Kinder in die Vereinsarbeit eingebunden. Viele bleiben dem Verein treu und bringen sich dann in die Nachwuchsförderung ein. Die Förderung des Nachwuchses ist die Absicht der Stiftung. Daher ließ es sich die Stiftungsleitung mit dem Oberbürgermeister nicht nehmen, den Preis, welcher mit 1500 € dotiert ist, persönlich zu überreichen. Bei der Galasitzung durften sich dann auch die Yellow Tigers und Yellow Kids zeigen, welche bei den Wettbewerben häufig ausgezeichnet werden